Frauengruppe: Frühlingssonne satt am Albtrauf

Am Samstag, den 07.04.18, machten wir uns zu unserer 6. Frauentageswanderung auf. Wir fuhren nach Bad Überkingen zum Parkplatz an der Autalhalle. Von dort führte uns die Wanderung zunächst durch den Kurpark, am wunderbar dekorierten Osterbrunnen vorbei, zum ersten steilen Anstieg auf den Kahlenstein. Genau passend waren gerade die Ruhebänke vor der Kahlensteinhöhle installiert worden, so dass wir dort eine kurze Rast einlegten. Der Vorstand des Höhlenvereins informierte uns über die Geschichte und die Kultur der Region und über die Gefährdung der Fledermäuse. Weiter ging es am Albtrauf entlang bis zur Schildwacht mit dem Ostlandkreuz. Und immer wieder konnte man die geniale Aussicht über das Filstal sogar bis zum Hohenstaufen genießen.

Unsere Mittagsrast legten wir dann an der Geiselsteinhütte ein. Jede packte ihr mitgebrachtes Rucksackvesper aus, und wir genossen die warme Frühlingsluft. Der Weg führte anschließend über Wald- und Wiesenwege bis nach Türkheim zum Aussichtspunkt am Burgstall. Wieder schweifte der Blick über das Filstal hinüber bis zu den Hausener Felsen. Nun ging es bergab am Blütenmeer von Märzenbechern und Lerchensporn vorbei bis zum Wassertretbecken. Das lud uns nochmal zu einer kurzen Rast ein. Wir genossen die Nachtmittagssonne und schauten auf Bad Überkingen herunter. Natürlich war auch Wassertreten angesagt.

Zum Abschluss gab es Pizza, Nudeln, Gamberinos und Salat im Da Nino in Bad Überkingen.

Vielen Dank an alle Mitwanderinnen, wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Ingeborg und Heike

Bilder von Digel und Grupp