Senioren: Bei Lorch

Dieses Jahr brachen wir mit einer alten Tradition. Unsere „Dreikönigswanderung“, auch Eröffnung des Wanderjahres, fand erst am 07.Januar statt und es wurde auch nicht um Wäschenbeuren ohne Auto gewandert.

Sieben Wanderer machten sich bei kühlem und nebligem Wetter, man konnte meinen, es sei November, zum Start mit den Autos auf ins Haselbachtal. Auf guten befestigtem Waldweg ging es leicht bergauf, auf dem Limeswanderweg, in den Wald hinein. Schon nach kurzer Zeit sah man umgestürzte Bäume und entwurzelt vom Sturm zwischen Weihnachten und Neujahr. Um die nächste Wegbiegung und ein Baum versperrte den Weg. Wir kamen gut an ihm vorbei und es folgten noch weitere Hindernisse, wo wir unsere Gelenkigkeit unter Beweis stellen konnten. Dann erreichten wir unser erstes Ziel. Aus dem Wald heraus  lag vor uns das Remstal und im Hintergrund die Drei Kaiserberge.

Wir stärkten uns mit einem „Kurzen“ und etwas Gebäck, bevor es weiter ging. Ein kurzes Wegstück zurück (hier vergrößerte sich unsere Gruppe, zu meiner Freude, um eine Person) und wir vervollständigten unsere Rundwanderung. Nach etwa 6 km, ca. 200 überwundenen Höhenmetern und 2,5 Stunden Gehzeit waren wir wieder bei unseren Autos.

Zum Tagesausklang waren wir in der Ratsstube in Lorch angemeldet. Nochmals 5 Personen warteten dort schon auf uns. Leider war unser Gerhard verhindert und so fiel das von allen erwartete Singen aus. Nach Essen und Trinken und reger Unterhaltung endete die erste Wanderung im Jahr 2018 gegen 19:00 Uhr.

Besten Dank an Alle, die dabei waren und allen anderen ein GUTES NEUES JAHR. Ich hoffe, wir sehen uns bei einer unserer kommenden Wanderungen gesund und munter wieder.

20180107lorch1 20180107lorch2 20180107lorch3

Bilder von Ginglseder