Adventswanderung

Adventswanderung zum Genießen

Zur diesjährigen Adventswanderung hatten wir uns bei der Ortsgruppe Plüderhausen in deren Rehhaldenhütte angemeldet. Vom Wanderparkplatz Rehhalde ging es stetig bergauf durch den Wald bis zur Hütte. Wunderschön weihnachtlich geschmückt und urgemütlich präsentierte sich das Schmuckstück der Wanderfreunde aus Plüderhausen.

Zum Empfang gab es für jeden ein Gläschen Prisecco alkoholfrei aus der Manufaktur Geiger/Schlat. Danach lud das Kuchen- und Kaffeebuffet zum Zugreifen ein. Der Ortsgruppenvorsitzende Ottenbacher hatte die Kuchen selbst gebacken und durfte allgemeines Lob dafür einheimsen. Mit einem kleinen Gedicht leitete Hans-Jürgen den „kulturellen“ Teil ein. Unser Gerhardt spielte dann auf seinem Akkordeon auf und adventliche und weihnachtliche Lieder erklangen vielstimmig in der Hütte. Während anregender Gespräche wurde es draußen schon dunkel und so machten sich 24 Adventswanderer auf den Heimweg. Von Fackeln beleuchtet hinterließ auch der Rückmarsch noch einen wunderschönen Eindruck.

Vielen Dank an Herrn Ottenbacher und seine Frau für die Bewirtung, Renate für die Leckerlis unterwegs, Gerhardt fürs Spielen und allen Teilnehmern für die angenehme Stimmung bei unserer Adventswanderung 2017!

20171126adventswanderung1 20171126adventswanderung2 20171126adventswanderung3 20171126adventswanderung4 20171126adventswanderung5 20171126adventswanderung6

Bilder von Digel

Wandergruppe: Überraschungswanderung

Für heute, Sonntag, den 12.11.17, war laut Wanderplan eine Überraschungswanderung vorgesehen. Für die größte „Überraschung “ sorgte jedoch der Wettergott!! Starkregen und böiger Wind bis Sturmstärke veranlasste uns, die Wanderung ausfallen zu lassen.

Da wir aber für die Abschlusseinkehr schon im Voraus im Hasenheim in Faurndau angemeldet waren, wurde dieser Tagespunkt auch „abgearbeitet“. Mit 12 Personen wurde dann gegessen und sich angeregt unterhalten. Die ausgefallene Wanderung wird aber bestimmt zu einem späteren Termin noch nachgeholt.

Auf besseres Wetter am 03.12.17 zu unserer Jahresabschlusswanderung hoffen die Verantwortlichen.

Hansi Ginglseder